Umwelt­wirtschafts­preis.NRW

Die Umweltwirtschaft gehört zu den Senkrechtstartern der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Das Umweltministerium NRW und die NRW.BANK zeichnen 2020 die besten Ideen der Green Economy erstmals mit dem Umweltwirtschaftspreis.NRW aus.
Ein Preis, der nicht nur Ideen fliegen lässt, sondern diese mit insgesamt 60.000 Euro Preisgeld belohnt!

Ursula Heinen-Esser

Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

„Gerade in Zeiten der Krise ist es wichtig, die wirtschaftlichen Aktivitäten nachhaltig auszurichten. Mit dem Umweltwirtschaftspreis.NRW stellen wir überzeugende Produkte und Dienstleitungen einer innovativen und vielfältigen Querschnittsbranche vor. Sie verbinden auf vorbildliche Weise Umweltschutz und Unternehmertum miteinander und verkörpern einen starken Wirtschaftsfaktor in unserem Bundesland. Sie sind ein wichtiger Baustein, um Zukunft und Zukunftsmärkte zu gestalten.“

„Die Umweltwirtschaft vereint umwelt- und ressourcenschonende Geschäftsmodelle mit wirtschaftlichem Erfolg. Denn Nachhaltigkeit muss sich für die Unternehmen rechnen – nur so werden wir es langfristig schaffen, unsere klimapolitischen Ziele zu erreichen. Dass das möglich ist, möchten wir mit unserem Preis zeigen.“

Eckhard Forst

Vorsitzender des Vorstands der NRW.BANK